Allgemein, Buchstabensuppe

Entscheidungen, die wehtun

Ich habe dieses Jahr unglaublich viel gelernt. Über mich, die Welt und die Kombination aus beidem. Wie ich in dieser Welt funktioniere - und wie eben nicht.Wenn ich eine besonders  bedeutsame Erkenntnis nennen müsste, dann folgende:Entscheidungen dürfen wehtun. Ja, auch wenn man sie freiwillig trifft. Ja, auch wenn man eigentlich dahinter steht und man irgendwo weiß,… Weiterlesen Entscheidungen, die wehtun

Advertisements
Allgemein, Gesellschaft und Feminismus

Ja, Mama, schon wieder.

"Du hast ja schon wieder was Neues!" Der Vorwurf in der Stimme meiner Mutter ist unverkennbar, als sie mein hochgerutschtes Hosenbein begutachtet, das eine grüne Avocado entblößt. Entgegen meiner Vorsätze möchte ich mich verteidigen. "Ja, aber ist ja nur was Kleines und war auch relativ spontan und -" Halt. Stopp.  Ich predige liebend gerne darüber, wie… Weiterlesen Ja, Mama, schon wieder.

Allgemein, Buchstabensuppe

Über weiße Sneaker und Lebenspläne (Und ein Headerbild, das nichts mit dem Inhalt zu tun hat.)

Gestern war ich wütend. Ziemlich wütend genauer gesagt. Auf mich und diese blöden weißen Sneaker die ich mir einbildete kaufen zu müssen, weil sie von Vans sind und vegan und ja viele Leute mit weißen Turnschuhen rumrennen. Weiße Sneaker haben sich mit Hilfe von Influencern und Social Media Stars schon vor einer Weile aus den… Weiterlesen Über weiße Sneaker und Lebenspläne (Und ein Headerbild, das nichts mit dem Inhalt zu tun hat.)

Allgemein

„Irgendwas mit Pferden“ – Wie ich zur Pferdefotografie kam

Da ich auf meinen Social Media Kanälen nun schön öfter mal gefragt wurde, wie es denn eigentlich dazu kam, dass ich angefangen habe Pferde zu fotografieren, dachte ich mir, ich könnte darüber doch einfach mal einen Blogpost schreiben und ein bisschen was aus meinem Leben erzählen. Wie viele von euch mit Sicherheit wissen, bin ich… Weiterlesen „Irgendwas mit Pferden“ – Wie ich zur Pferdefotografie kam

Allgemein

Roadtrip Stories I: Von Deutschland nach Spanien

Mal wieder ein Blogpost, den ich schon viele zu lange aufschiebe. Mir fällt immer wieder auf, dass ich vor allem Dinge, auf die ich mich eigentlich freue, vor mir herschiebe - aus Angst, ihnen im Moment nicht gerecht werden zu können. Wenn ich mich auf etwas wirklich freue und es mir wirklich wichtig ist, soll… Weiterlesen Roadtrip Stories I: Von Deutschland nach Spanien

Allgemein, Buchstabensuppe, Gesellschaft und Feminismus

Die Heilkräfte der Einsamkeit

Eigentlich wollte ich über etwas anderes schreiben. Ich wollte über meine Angst schreiben. Meine Versagensängste in der Uni, die dazu führt, dass ich manche Hausarbeiten und Klausuren gar nicht erst schreibe, wenn ich Angst habe, keine wirklich gute Note darin zu bekommen. Meine Versagensängste beim Shooten, die dazu führt, dass ich mich selbst unter einen… Weiterlesen Die Heilkräfte der Einsamkeit

Allgemein, Fotografie, Reisen

Über Umeå und Lagerfeuer im Nirgendwo

Ich hatte bereits angekündigt, dass ihr natürlich noch die restlichen Bilder zu sehen bekommt, die auf meiner Schwedenreise entstanden sind. Aktuell bin ich krank daheim und versuche Herr meiner Erkältung zu werden. Um nicht nur im Bett zu versacken, arbeite ich trotzdem ein bisschen und habe die Gelegenheit gewittert, mal in Ruhe diesen Blogpost zu… Weiterlesen Über Umeå und Lagerfeuer im Nirgendwo

Allgemein, Fotografie, Reisen

How to fall in love with Stockholm

Als ich abends in meinem Hostelbett lag und die Überschrift für diesen Blogpost tippte, war mein Plan noch, einen Mini Stockholm Guide zu schreiben. Bitte nicht falsch verstehen - keine Anleitung im Sinne eines Reiseführers, sondern vielmehr eine Liste an Dingen, die es einem schwer machen, sich nicht in die schwedische Hauptstadt zu verlieben. Das… Weiterlesen How to fall in love with Stockholm